Abb. Schwere Unwetter sind am Donnerstag (20.06.2013) über weite Teile von Nordrhein Westfalen hinweg gefegt. An der Vorderseite dieser Kaltfront entstand die bis dato markanteste Sommer-Konvergenz seit September 2011, an der sich verbreitet unwetterartige Gewitter linienförmig organisierten. So wurde uns aus meheren Stadtgebieten Hagel von 3-4 Zentimeter Größe gemeldet, zum Teil aber sogar 5 Zentimeter, wie zahlreiche Berichte über demolierte Autos und zertrümmerte Autoscheiben vermuten lassen. Das Pfingstwochenende brachte in weiten Teilen Deutschlands Rekordtemperaturen, wie sie an den Feiertagen seit Jahrzehnten nicht gemessen wurden. Darüber hinaus werfen wir einen Blick auf das Warnmanagement der Unwetterzentrale. An ihr entwickelten sich zwischen Hohem Venn, Eifel, Vorderpfalz und Baden-Württemberg neuerdings schauerartige Regenfälle und einzelne, zum Teil kräftige Gewitter mit schweren Sturmböen, vereinzelt auch mit Orkanböen bis ins Tiefland. Ein Brennpunkt der Unwetter in NRW war die Stadt Bochum. Juni wurden dabei die bis dato heißesten Tage des Jahres. Die Wetterdienste hatten im Vorfeld lokale Unwetter mit Starkregen um 35 Liter Regen pro Quadratmeter vorhergesagt. Ebenso von starken Gewittern mit Überschwemmungen und entwurzelten Bäumen waren Dortmund, Lünen, Werne, Witten, Haltern, Selm und Nordkirchen betroffen. 21.06.2013 um 16:01. Akutwarnung VIOLETT für Hagen (Beispiel-PLZ: 58099), Gültigkeit: 20.06.2013, 13:04 Uhr MESZ bis 20.06.2013, 15:00 Uhr MESZ In einer der Unterführungen wären demnach beinahe ein junger Mann und dessen Mitfahrer ertrunken, die die Tiefe des Wassers unterschätzt hatten und mit dem Wagen in der Unterführung hängen blieben. ___ Geschrieben Sturmwetterblog. Der 18. und 19. Im Bereich der blitzintensiven Gewitter gab es zum einen gebietsweise sehr starke Regenfälle mit 30 bis 50 Litern Niederschlag pro Quadratmeter in ein bis zwei Stunden, lokal auch darüber. Wolkenbruch und Unwetter NRW (28/29.Juli.2014 ) ... 2013 und 2014 ) sind auch somit die heftigsten Unwetter/Gewtter-Sommer der letzten 30 Jahre ! Das Video aus Ennepetal (oben) zeigt einen solchen Downburst. Das Wetter im Juli war sehr abwechslungsreich und wenig stabil. Wetterzentrum-NRW.de ist euer Natur und Wetterblog für Nordrhein-Westfalen. Es besteht die Gefahr von schweren Sturmböen. Die beeindruckende Gewitterzelle mit einer Höhe von 12 bis 13 Kilometern zeigt das folgende Satellitenbild von METEOMEDIA vom Mittag. Im Osten der Republik schwächten sich die unwetterartigen Gewitter an der Konvergenz rasch ab, überquerten noch den Südosten Vorpommerns sowie die Lausitz und zogen nach Polen ab. Juni 2013 entwickelte sich weit im Vorfeld des westeuropäischen Höhentrogs unter strömungsarmen Verhältnissen im Bereich der einfließenden heißen Subtropikluft ein Bodentief über Deutschland. Betroffen waren nach Angaben des General Anzeigers die Stadtteile Godesberg, Pützchen und Venusberg. 20. Die Voraussetzungen für verbreitete Schwergewitter waren ideal: Luftmasse (feuchtwarm bis feuchtheiß), Energiegehalt (enorm groß), Höhenströmung (schwach bis mäßig, aber nicht stark), Windscherung (stark vor allem in der höheren Troposphäre), Labilität (enorm hoch), Feuchteangebot (groß), Tageszeitpunkt des Eintreffens der Konvergenz (morgens / vormittags im Südwesten / Westen) ergänzten sich in einzigartiger Weise. Hitzewellen, Unwetter und kühle Wetterphase wechselten sich ab und waren dabei in Deutschland recht unterschiedlich verteilt: im Süden schwül-warm, im Norden zu nass und zu kalt. 28. In der Nacht auf Freitag, den 21. In der Nacht zum Donnerstag verlagerte sich das inzwischen zum einem großflächigen Cluster herangewachsene Gewittersystem über Mecklenburg-Vorpommern, die Altmark und den Norden Brandenburgs hinweg nach Osten. Bis zum Freitagmorgen musste die Feuerwehr zu 421 unwetterbedingten Einsätzen ausrücken, berichten die Ruhr Nachrichten. Im Stadtgebiet von Lüdenscheid kam es zu vielen entwurzelten Bäumen und Überschwemmungen, so dass Stadtalarm ausgerufen wurde. Mai 2013 um 14:51 Uhr Unwetter bleibt in NRW aus. In Hagen (Foto) gab es neben großen Regenmengen gebietsweise auch großen Hagel. Sturmschäden sind über die Haus- und Wohngebäudeversicherung abgesichert. tagesschau.de - Warnlagebericht für Deutschland ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Sonntag, 13.12.2020, 21:00 Uhr: In der Nacht im Süden und Nordosten Frost und Glätte. Extreme Wettersituationen trafen viele Regionen in Deutschland heftig. Die grünliche Färbung kommt durch die unterschiedliche Lichtbrechung an den Hagelkörnern im Inneren der Wolke zustande. Sonne, Regen oder bewölkt? Die indes rasch nordostwärts vorankommende Kaltfront führte im Westen des Landes gebietsweise zu schauerartigen Regenfällen, in der Kölner Bucht auch noch zu Gewittern. 6: 6stündige Niederschlagssummenkarte mit den Summen vom 20.06.2013, 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr MESZ. Ebenso viele KFZ-Schadensmeldungen durch Hagel und Wasser seien bisher bei der Provinzial Rheinland eingegangen. November 2020 ] Wintereinbruch in Teilen von Deutschland erwartet- Hier wird es winterlich! Aus einigen Städten in NRW wird Hagel bis 4 Zentimeter Größe gemeldet. Nachfolgend eine Auswahl der heißesten Orte je Bundesland (ab 30,0°C). Jene sind lediglich gelb dargestellt – d.h. vorgewarnt. Rote und blaue Anteile im Licht verschwinden dabei. Gebietsweise fielen innerhalb einer Stunde 30 bis 50 Liter Regen auf den Quadratmeter. Mit uns seit ihr immer gut informiert und findet darüber hinaus viele tolle Beiträge rund um Natur und Wetter. Hier finden Sie ständig aktualisierte Wetterberichte und Wettervorhersagen für Nordrhein-Westfalen. Menschen wurden nicht verletzt. Teilweise kam es zu Unwettern mit heftigen Regenfällen, Orkanböen und großen Hagel. westlich von Deutschland gemeint, an deren Vorderseite Luftmassen aus Südeuropa gezwungenermaßen nach Norden strömen. Bei der hier untersuchten Wetterlage stellte sich aber heraus, dass die schwache Höhenströmung noch eine sehr wichtige und entscheidende Rolle spielen wird. Ein leicht zu trockener September mit viel Sonne und spätsommerlicher Wärme » mehr 27. Auf Straße und Schiene ging im Ruhrgebiet tagelang kaum etwas. Mittags überquerte sie Nordrhein-Westfalen langsam nord- bis nordostwärts und dehnte sich teilweise noch nach Nordwesten hin aus - mit markanten Folgen. Die Niederschlagsschwerpunkte lagen dabei in Ahrweiler, Neuwied, Bonn, im Rhein-Sieg-Kreis, im Rheinisch-Bergischen Kreis, im Oberbergischen Kreis, in Hagen (großer Hagel), im Ennepe-Ruhr-Kreis, in Bochum, Herne und Teilen Dortmunds sowie in den Kreisen Recklinghausen, Coesfeld, Borken und Steinfurt. 4: Animation der Temperaturentwicklung im 850 hPa-Niveau (in rund 1.500 m Höhe) vom 19.06.2013, 2 Uhr MESZ bis 21.06.2013, 14 Uhr MESZ. Ausgabedatum: 13.12.2020 20:28 Uhr Unwetterwarnungen fr Nordrhein-Westfalen ausgegeben am Sonntag, 13.12.2020, 20:28 Uhr Stark bewlkt, zeitweise Regen, im Bergland stark biger Wind, dabei mild. Ein klares Indiz für viel Hagel! Am Mittwochabend (05.06.2019) zum Beispiel zieht eine solche über NRW. Damit sind sie auch in der Vorhersage schwerer zu erfassen. Juni 2013 um 3 Uhr MESZ: Von der Lüneburger Heide über den Süden Mecklenburg-Vorpommerns bis zur Prignitz wurden durch den Satelliten Wolkenobergrenzentemperaturen von unter -70°C analysiert. Essen/Bochum (dpa). Im Vorfeld entstand über Nordfrankreich ein eigenständiges Bodentief, das sich bis zum Mittag des 21. Rund um den Bonner Hauptbahnhof waren zahlreiche Unterführungen überflutet und unpassierbar. Die Meteomedia Unwetterzentrale und auch der Deutsche Wetterdienst bewarnten die Region mit der höchsten Warnstufe violett. Abb. Wie das Internetportal 'Oberberg Aktuell' berichtet, gab es allein im Oberbergischen Kreis mehr als 400 Einsätze für Feuerwehr und Polizei, um die Folgen der Unwetter zu beseitigen - zumeist vollgelaufene Keller, überflutete Unterführungen sowie umgestürzte Bäume. Historische Wetterdaten beruhen auf den Messungen von Wetterstationen, die über ganz Deutschland und die Welt verteilt sind. In den betroffenen Regionen fielen 30 bis 80 Liter Regen auf den Quadratmeter.Ein Brennpunkt der Unwetter in NRW war die Stadt Bochum. Um so eine massive Unwetterlage entstehen zu lassen, die große Teile Deutschlands betreffen konnte, dafür mussten die „Zutaten“, wie bereits erwähnt wurde, stimmen. Ergo sind die Luftdruckgegensätze und folglich die daraus hervorgehenden Strömungsverhältnisse über Europa meist schwach ausgeprägt. Abb. Ein solch großflächiges System entwickelt zwangsläufig Eigendynamik. Anders sieht das für Gewitter und heftige Schauer aus, die u.U. Die Wetterexperten können noch keine endgültige Entwarnung geben. zum Abspielen ist der Windows© Media Player erforderlich. Schlimmstes Unwetter in NRW seit Orkan Kyrill: Die Gewitterfront des Tiefdruckgebiets Ela, in den Medien auch als Pfingstmontag-Unwetter bezeichnet, überzog am 9. und 10. 12: Tageskarte der UWZ-Warnungen vom 19.06.2013, Abb. So lag das Temperaturmittel von Dezember bis Ende Februar mit 0,3 Grad um etwa +0,1 Grad über dem langjährigen Mittel von 1961-1990. Bis zum frühen Abend hatte sich eine nahezu geschlossene Linie unwetterartiger Gewitter von Niedersachsen über die Mitte Thüringens bis zum Oberpfälzer Wald und ins Vogtland formiert. Gleichzeitig erreichte am Abend die Kaltfront den Südwesten Deutschlands. Di 18.08.2020 - 14:04 Uhr Juni 2013 explodierten die Gewitterzellen mit weiterer Nordostverlagerung der Konvergenz dann auch über dem schwülheißen Hessen, Franken, Fichtelgebirge, Allgäu, Thüringen und Sachsen. Vielerorts mussten sich die Einsatzkräfte erst zu den Einsatzorten durchschneiden, denn oftmals blockierten Bäume die Fahrbahn. Hinter der verantwortlichen Konvergenz verbarg sich ein neuer großräumig organisierter Gewittercluster, der am Donnerstagmittag fast ganz Nordrhein-Westfalen überdeckte bis über die Niederlande und Teile Belgiens hinaus. Ein Baum traf ein Auto, vier Menschen mussten aus dem eingeklemmten Auto gerettet werden, wurden aber zum Glück nur leicht verletzt. Am 17. und 18. Das Unwetter vom 9.6.2014 über NRW brachte meine Kamera an ihre Leistungsgrenze, der Ton/Sound ist aber echt beeindruckend ! In Wittenborn (Schleswig-Holstein) wurden 67,5 l/m2 gemessen, auf Fehmarn am Leuchtturm Staberhuk 53,6 l/m2 und in Schwanewede-Neuenkirchen in Niedersachsen 51,3 l/m2. Stormspotter Braunschweig 25,879 ... Unwetter NRW / Hagen am 9.6.2014 - … dringt zu unserem Auge durch. 07.06.2013 Deutscher Wetterdienst zum Agrarwetter im Frühling 2013: 06.06.2013 Juni-Hochwasser im Süden und Osten Deutschlands: 31.05.2013 Wetter und Landwirtschaft in Deutschland im Frühjahr 2013: 29.05.2013 Deutschlandwetter im Mai 2013: 29.05.2013 Deutschlandwetter im Frühjahr 2013: 28.05.2013 Personalie Ein Fahrer aus Oberhausen habe sein Auto noch rechtzeitig verlassen können, bevor das Dach auf seinen Wagen gestürzt sei. Bei dem Unwetter in Wuppertal ist auch ein Dach der Universität eingestürzt. A ls fast normal kann man den Winter im Jahr 2012/2013 bezeichnen. Sie sind im Vergleich zu den zuvor genannten Warnereignissen kleinräumig und umfassen meist nicht einmal einen ganzen Landkreis. 3: Infrarot-Satellitenbild mit farbig dargestellten Wolkenobergrenzentemperaturen (rot = -50, gelb = -60, lila = unter -65°C) vom 20.06.2013, 0 Uhr MESZ mit den einstündigen Blitzen zwischen 19.06.2013, 23 Uhr und 20.06.2013, 00 Uhr MESZ. Zwar sind die Straßen zwischen Duisburg und Bochum wieder frei, anders aber sieht es auf den Schienen aus: Noch immer rollt der Bahnverkehr um Essen nicht planmäßig. Am Mittwoch, den 19. Zwar gab es glücklicherweise keine Personenschäden in der Region, aber zahlreiche Häuser waren vom Hochwasser betroffen, darunter auch eine alte Wassermühle, eine Schule sowie ein Krankenhaus. 14 Bilder Unwetter über NRW - Bahnstörungen durch umgestürzte Bäume. Wie wird das Wetter heute in Ascheberg? Dabei verlagert es sich meistens auch etwas anders, als die Höhenströmung vorgibt, sowohl in Bezug auf Stärke als auch in Bezug auf die Strömungsrichtung. Juni. Zeitweise musste der Zugverkehr zwischen Köln und Marienheide wegen umgestürzter Bäume eingestellt werden. Auch zahlreiche Straßen mussten wegen entwurzelter Bäume gesperrt werden. 21.06.2013 | Hagelunwetter in NRW - Große Schäden. News aus Gelsenkirchen Aktuelle Nachrichten über Stadtleben Blaulicht Lifestyle in Gelsenkirchen. Beschreibung der Warnlage Deutschland ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Montag, 14.12.2020, 10:00 Uhr Sturmböen im Harz. Die nächtlichen Unwetter in NRW haben auch am Abend noch Spuren hinterlassen. Neben Regenmengen von teils weit über 50 Liter pro Quadratmeter … Klimafolgen-Aufwand Wetter (Ruhr) 2013 Lokale Agenda 21 Wetter (Ruhr) e.V., www.agenda21-wetter.de, verein@agenda21-wetter.de Dieter Röllke und Rolf Weber In konstruktiver Zusammenarbeit mit der Stadt Wetter (Ruhr), Stadtbetrieb Wetter (Ruhr), Feuerwehr, THW und … Laut Meteorologin Rebekka Krampitz vom Wetterdienst Meteomedia in Bochum seien bis zu 20 Liter Regen pro Quadratmeter gefallen. Zwischen dem 17. und 19. Ebenfalls war zeitweise die L528 im Bereich Schnörrenbach wegen Überflutungen und umgeknickter Bäume gesperrt. Unwetter richtet in NRW große Schäden an. Erst hinter der Kaltfront fließt stabile und deutlich kühlere Luft ein, so dass sich das Wetter deutlich beruhigt. Foto: Gerhard Berger. Im Oberbergischen Kreis wurden durch die Unwetter drei Menschen leicht verletzt. Das Ruhrgebiet war in der Nacht nicht mehr ganz so stark vom Unwetter betroffen. Juni 2013 vollzogen sich - bezogen auf die betroffene Fläche Deutschlands - die bis dato heftigsten Sommer-Unwetterereignisse seit 2011. In einem Streifen von der Hohen Eifel über das Bergische Land und zentrale Ruhrgebiet bis ins Münsterland führte dies verbreitet zu sehr großen Regenmengen. Juni 2013 um 12:31 Uhr Unwetter wüten über NRW. Essen/Bochum (dpa). Allerdings brauten sich vor allem am Montagabend teils heftige Gewitter zusammen. in den Alpen. Die meisten anderen Einsätze musste die Feuerwehr wegen überschwemmter Wohnungen und vollgelaufener Keller fahren. Pressenachweise1 http://www.derwesten.de/region/rhein_ruhr/dortmunder-innenstadt-ueberschwemmt-page4-id8093950.html2 http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bonn/bonn-zentrum/Tief-Manni-macht-Tunnel-und-Strassen-unpassierbar-article1078765.html3 http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/Der-Tag-danach-im-Live-Ticker-B9-Tunnel-wieder-frei-article1078888.html4 http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/castrop/Feuerwehr-im-Dauereinsatz-Starkregen-bei-Blitz-und-Donner-ueberschwemmt-Strassen-und-setzt-Keller-un;art934,2039610 5 http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/bochum/Unwetter-Alarm-Unwetter-Warnung-fuer-Bochum;art932,2039065+++++++++++++++++++++EIN WEITERES UPDATE AM 22.06.2013 WAHRSCHEINLICH !! Die Gefahr blitzintensiver, langlebiger Gewitter mit zum Teil sehr starkem Regen, großem Hagel und teils schweren Sturmböen war gegeben. Blau verschwindet, weil der Himmel bedeckt ist und rot verschwindet durch die Mächtigkeit der Wolke. Das Dach sei einsturzgefährdet, der Ort wurde abgesperrt. Teilen mit: Twitter; Facebook; Gefällt mir: Gefällt mir Wird geladen... Ähnliche Beiträge. Vom Allgäu und Schwaben her arbeitete sich in schwülheißer Luft eine weitere Linie schwerer Hagelgewitter nordostwärts voran. bei runierten Möbeln. In diesem Zeitraum kamen häufig 40 bis 60 Liter pro Quadratmeter zusammen, örtlich auch über 70 Liter. Gebietswiese Nebel. Die 30 Grad-Marke wurde erstmals am 17. Für Teile Bochums, in denen gebietsweise der Verkehr zusammenbrach, zahlreiche Unterführungen, Keller und U-Bahn-Stationen voll Wasser liefen, war dies das heftigste Starkregenregenereignis seit 27 Jahren. Teilweise wurden dort 85 Liter Regen gemessen, viele Stadtteile standen unter Wasser. 5,6 km Höhe) vom 16. bis 21.06.2013, jeweils um 2 Uhr MESZ (Analysen) mit Modellgitterdarstellung des britischen Vorhersagemodells UKMO NA. ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Montag, 14.12.20, 06:58 Uhr. 11: 24stündige Niederschlagssummenkarte vom 20.06.2013, 8 Uhr bis 21.06.2013, 8 Uhr MESZ, Auswahl höchste 24stündige Niederschlagsmengen vom 20.06.2013 (ab 50 l/m2), Abb. Der Schwerpunkt des Unwetters ist etwa 3 km von Ihrem abonnierten Ort 'PLZ: 58099' entfernt, kommt aus Süd-Süd-Ost und bewegt sich mit einer Geschwindigkeit von etwa 22 km/h in Richtung Nord-Nord-West. Wetter Winter 2012/2013 - Wetterprognose und Wettervorhersage. Diese forderten laut einer Langzeitstudie der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) mehr als 370.000 Opfer. Ausgabe: 20.06.2013, 13:04 Uhr MESZ, SMS-Warntext: Provinzial-Wetter Warnung VIOLETT: Unwetter aus SSO,extremer Starkregen/Hagel,schwere Sturmböen,Blitzrate hoch. Sechs Menschen kamen ums Leben, der Verkehr auf Straßen und Schienen war tagelang gestört. Juni 2013 von warnrelevanten Starkregenschauern oder Gewittern verschont. Abb. Am Donnerstag nähert sich von Westen eine Kaltfront, welche Ihre Region voraussichtlich zwischen Donnerstagabend und der Nacht zum Freitag überquert. So hinterließen die ersten kräftigen Gewitter weiterhin sehr warme bis heiße, feuchte, hochgradig labile und energieträchtige Luft. Zudem sind Hagelschlag mit Korngrößen über 3 Zentimeter und schwere Sturmböen, unter Umständen sogar orkanartige Böen möglich! Zudem gab es im Bonner Stadtgebiet zum Teil Stromausfälle. Am Mittwoch, den 19. Jedoch konnten mehrere starke Blitzeinschläge gezählt werden. Die eigentliche Kaltfront war noch weit entfernt. Juli 2014: Am späten Nachmittag zieht ein Unwetter über Münster und den Kreis Steinfurt hinweg. Der eigentliche Luftmassenwechsel setzte erst in der zweiten Tageshälfte ein, wie die Animation (Abb. Dies lässt auf eine enorme vertikale Ausdehnung des Systems von 13 bis 15 Kilometern schließen. 2.1.1 Stark-Regenereignis vom 20.06.2013 4 2.1.2 Regionale Zeitungsberichte zu extremen Wetterereignissen 6 2.2 NRW-Behörden 7 2.3 Bundesbehörden 8 2.4 Versicherungswirtschaft 9 2.5 Reaktionen auf extreme Wettereignisse 10 2.5.1 Stadt Wetter (Ruhr) 10 2.5.2 Überregionale Politik 10 3 Auswerten und bewerten 11 4 Maßnahmen 13 Dieses Monster Unwetter zog weiter auf das Ruhrgebiet,Münsterland und Ostwestfalen zu. Am Dienstag, den 18. Aktuelles Wetter Bochum Aktuelle Wettervorhersage stundengenau für heute & die nächsten 3 Tage Regenradar, Unwettervorhersage & Wetterbericht Bochum ☀ Die Luftmasse wurde hier bereits durch die vorlaufende Konvergenz gut ausgetauscht. Darüber hinaus wurde vielerorts ein schwefelgelber oder grünlich erscheinender Himmel festgestellt. Wetter NRW Wetternews Besondere Wetterlagen Wetterstation Kierspe Presseportal Wetter lernen Links Unwetter melden Wolkenatlas Mitmachen Webcam Kierspe Webcam Wenden. Juni gab es mit 31,1°C in Ihringen (Baden-Württemberg) und auch an anderen wenigen Stationen im Südwesten Baden-Württembergs schon mal einen kleinen hochsommerlichen Vorgeschmack. Die Volmestraße (B54) zwischen Kierspe und Meinerzhagen war zudem von Hangrutschen betroffen. Mehr Höhenwind hätte auf die Fläche gesehen unter den Luftmassenbedingungen auch zu weitaus schlimmeren Sturm- und Orkanschäden führen können. Die gemessene Blitzaktivität ist zurzeit hoch. Juni 2014 vor allem Nordrhein-Westfalen, Hessen und Niedersachsen mit Unwettern. September 2013: So wütete das Unwetter in Wesel Foto: Bosmann, Jürgen (bosm) Diese Pappel, die nach Ansicht eines Gutachters standsicher war, hat der Windhose nicht standgehalten. Hochreichende Gewitterwolken können solche Farben annehmen, wenn sie viel Hagel und extreme Wassermassen enthalten. Wetter-Übersicht. Bei kräftigen Gewittern kann es zu intensivem Starkregen mit 30 bis 50 Litern pro Quadratmeter in 1 bis 2 Stunden kommen, vereinzelt sogar mehr. Juni 2013 beruhigte sich das Wetter nachhaltig, die schwülheiße Luft wurde von Westen her durch mäßig warme und stabilere Atlantikluft ersetzt und die Unwetterlage ging zu Ende. Es wurde immer dunkler, die Wolken färbten sich leicht grünlich. Mehrere Tausend Einsätze fuhr die Feuerwehr nach Angaben der WAZ am Donnerstag in Nordrhein Westfalen. Eine weitere Begleiterscheinung waren heftige Windböen, die zum Teil Orkanstärke (über 120 Stundenkilometer) erreicht haben könnten. Der Himmel verdunkelt sich, es donnert heftig. PLZ 58099,20.06. Am Donnerstagnachmittag des 20. August sowie am 11. Das eigentliche Unwetter zog gegen 13 Uhr nach Kierspe und Meinerzhagen und erwischte die beiden Städte im südlichen Märkischen Kreis mit voller Stärke. In einigen Regionen traten am späten Abend und in der Nacht zum Freitag im Bereich der Kaltfront schwere Gewitter auf. Das Sonnenlicht wird an den Niederschlagsteilchen gebrochen. Mit ihr wurde massiv Heißluft aus Afrika über die westliche Mittelmeerregion nach Norden, sprich nach Mitteleuropa transportiert. Juni 2013. Dies brachte bereits Hagel bis 2cm Korndurchmesser sowie kurz Starkregen, allerdings kaum nennenswerten Wind. Am Donnerstagmorgen (20. Alle News, Infos und Bilder zu Unwetter in NRW und der Welt finden Sie hier. Ausgabe: 19.06.2013, 08:57 Uhr MESZ, SMS-Warntext: Heftige Gewitter mit intensivem Starkregen, großem Hagel, schweren Sturmböen möglich. 13: Tageskarte der UWZ-Warnungen vom 20.06.2013. Seit Bestehen der UWZ (Januar 2003) gab es innerhalb eines Tages auf eine so eine breite Fläche gesehen nur äußerst selten Unwetterwarnungen in allen Warnstufen vor Gewitter. Diese Wetterlage bezeichnen wir Meteorologen als „Trogvorderseite“. Solange In- und Outflow optimal korrespondieren und sich nicht in die Quere kommen, kann ein Cluster über mehrere Stunden überleben, wie auch in diesem Fall. Am Abend zog eine Gewitterfront über das das Rheinland und das westliche Ruhrgebiet. 3) hatte dabei einen Durchmesser von mehreren Hundert Kilometern mit seiner stärksten vertikalen Ausdehnung am Donnerstag, den 20. Nur wenn zusätzlich Elementarschäden versichert sind, greift die Versicherung z.B. September 2011. Bereits in der Nacht zum Donnerstag gab es die ersten kräftigen Gewitter in der Eifel und im Luxemburger Raum. Vorwarnungen (GELB) werden bis zu 48 Stunden im Voraus herausgegeben, wenn Unwetter in Nordrhein-Westfalen möglich sind, sich aber noch Änderungen in der Intensität, Zugrichtung und/oder … Bis zum Freitagmorgen musste die Feuerwehr zu 421 unwetterbedingten Einsätzen ausrücken, berichten die Ruhr Nachrichten. In Kierspe und Meinerzhagen zog das erste Gewitter bereits gegen 12 Uhr auf. Wetter-Warnlagebericht [ 15. Nach dem Unwetter unterstützt NRW 44 Kommunen mit 30 Millionen Euro ... den Fluthilfefonds 2013 für die Opfer des Hochwassers an Elbe und Donau auch für massive regionale Unwetterereignisse zu öffnen. Nordrhein Westfalen [ 15. Eine surreale Stimmung!Mehr als 9000 Blitze wurden binnen einer einzigen Stunde am Donnerstagmittag gemessen: Quelle: Meteomedia Unwetterzentrale Deutschland. Häufig wurden Sturmböen, vereinzelt auch schwere Sturmböen registriert. Nur wenige Regionen blieben am 20. Die Wettervorhersage für Nordrhein-Westfalen. Dann sind verbreitet Gewitter möglich. Unwetter in NRW. 15:00. Wegen der Überflutungen mussten zwei U-Bahn-Stationen gesperrt werden. November 2020 ] Wintereinbruch in Teilen von Deutschland erwartet- Hier wird es winterlich!